Chormeile in Wolfsburg

Anlässlich des 150. Bestehens der Wolfsburger Chorgemeinschaft fand am Sonntag die Wolfsburger Chormeile statt. Es präsentierten sich mehrere Sängervereinigungen an unterschiedlichen Orten. Vom Gartensaal im Schloss über die St.-Bernward-Kirche bis zur Marienkirche konnten die Zuschauer zwischen den Auftrittsorten wechseln und so verschiedenartige Hörerlebnisse mitnehmen. Da ein Chor kurzfristig abgesagt hatte, standen wir mutterseelenallein vor der Marienkirche und fragten uns, ob wohl überhaupt jemand zu uns finden würde. Aber kein Grund zur Sorge, das Publikum fand sich ein. Wir hatten ein halbstündiges Programm aus Gospel, Volkslied, Pop, Rock und Schlager im Programm. Lob gab’s vor allem für unsere Vielseitigkeit und die kreativen bis ungewöhnlichen Arrangements.

Sommerpause

Bei über 30 Grad im Schatten haben wir heute unsere letzte Probe vor der Urlaubszeit absolviert und dann den Abend bei einem kühlen Bier oder leckerem Wein ausklingen lassen. Das gemütliche Beisammensein nach dem Singen gibt’s bei All’Cantara jeden ersten Dienstag im Monat.  Hier entstehen die Ideen für nächste Konzerte, es werden Liedvorschläge diskutiert und Probleme aus dem Weg geräumt. Stets verirren sich einige kulinarische Leckereien auf den Tisch und auch manch edles Tröpfchen. Solche Abende können sehr lang werden…

Grünkohlwanderung

Leicht verregnet gestaltete sich unsere diesjährige Grünkohlwanderung von und nach Grafhorst. Was die Strecke ein wenig verkürzte, unseren Spaß aber auf keinen Fall trübte.

EzyRoller für die Hortkinder

Heute haben wir unser Versprechen wahr gemacht und haben  6 Ezyroller und Ezydrifter bei den Oebisfelder Hortkindern vorbeigebracht. Die tollen Flitzer konnten wir aus der Spendenbox unserer Weihnachtskonzertes anschaffen. Ein bisschen schade ist es schon, dass wir sie gleich wieder abgeben mussten, denn die sind echt cool! Viel Spaß beim Flitzen!

Foto: Harald Schulz

Chorfreizeit in Zethlingen

Freizeit? Genaugenommen trifft es das nicht ganz, denn unser alljährliches Chorwochenende war ganz unserem kommenden Jahreskonzert gewidmet. Insgesamt 16 Stunden Probe standen auf dem Programm. Neben Arbeit an den Stücken auch immer mal etwas Training für Gehör und Gefühl. Mit Rhythmusübungen, Body Percussion und Shiatsu ein abwechslungsreiches Probenprogramm. Natürlich blieb noch Zeit für gemütliche Abende, Tischtennis und selbstbereitetes Essen. Das Ergebnis unserer Probenarbeit präsentieren wir am 2. Juni um 19 Uhr in der Oebisfelder Nicolaikirche. Unsere „MovieNight“ entführt diesmal in filmische Klänge. Wir freuen uns auf unser bisher anspruchsvollstes Konzertprogramm!

Kinoabend „Frühstück bei Tiffany’s“

Zum Auftakt nach der Sommerpause haben wir die heutige Probe in einen Kinoabend umgewandelt. Für unser nächstes Konzert unter dem Titel „Movie Night“ proben wir Stücke aus Film und Fernsehen.  Nicht jeder hat da schon jeden Film gesehen. Um das richtige Moon-River-Feeling zu bekommen, haben wir das gemeinsam bei Popcorn und Snacks nachgeholt und bei Tiffany’s gefrühstückt.

Chorfreizeit in Zethlingen

Unter einer Chor-Freizeit stellen sich die meisten Menschen wahrscheinlich ruhige Tage, ausgefüllt mit netten Unternehmungen und viel Freizeit vor. Dass dies bei einer Chorfreizeit von All’Cantara nicht der Fall ist, mussten die neuen Sängerinnen und Sänger letztens in Zethlingen feststellen. Eingeladen, diese „Freizeit“ erstmalig mitzumachen, waren sie von der Intensität der Probenarbeit doch etwas überrascht.
Doch bei All’Cantara gilt für Chorfreizeiten „ohne Fleiß kein Preis“ und so hatten alle Chormitglieder ihre Taschen randvoll mit Noten gepackt und im nach 6-monatiger Umbauzeit neu eröffneten Erlebnishaus Altmark in Zethlingen von Freitagabend bis Sonntagnachmittag fast pausenlos gesungen und musiziert. Aber nicht nur das, auch Notenkenntnisse und Rhythmusgefühl haben wir gefestigt. Dies ist dringend notwendig, denn bei vielen der neuen Chorsätze müssen die einzelnen Stimmen ganz unterschiedlichen Rhythmen folgen. Anwendung finden die Stücke spätestens beim nächsten größeren Konzert, welches im Juni 2018 stattfinden soll. Hier beleuchten wir das Thema Filmmusik chormusikalisch.
Doch auch die für die alten Hasen bekannten Lieder wurden wieder aufgefrischt, stehen doch im Juni 2017 ein Liedernachmittag in der Bösdorfer Kirche sowie verschiedene weitere Auftritte zu Konfirmationen und Geburtstagen auf dem Chorprogramm.
Natürlich gab es dann am Abend in geselliger Runde  viel zu erzählen, sodass der Stress der Probenarbeit abfallen und der nächste Tag nach Shiatsu-Übungen mit neuer Kraft und beginnen konnte.
All’Cantara dankt all denjenigen, die durch ihre Spenden bei den Konzerten solch intensive Gesangsarbeit möglich gemacht haben und freut sich schon darauf, wieder viele Zuhörer bei den nächsten Konzerten begrüßen zu können.

Pressebericht Volksstimme

„Wie im Himmel“ im Theater Wolfsburg

Unser erster Ausflug im neuen Jahr führte uns wieder einmal ins Wolfsburger Theater. Gespannt waren wir auf die Bühnenversion des Schwedischen Films „Wie im Himmel“, in dem ein todkranker Stardirigent in sein Heimatdorf zurückkehrt und mit der dortigen Kirchenkantorei völlig neue musikalische Wege geht. Eine musikalisch wie darstellerisch überaus gelungenene Umsetzung durch das Altonaer Theater bescherte uns  einen tollen Theaterabend. In unserem nächsten Konzert wird mit dem tiefgehenden  „Gabriellas Sang“ wieder etwas aus diesem Film und Theaterstück zu hören sein.